Der Spieler oder das Team, welches zuerst alle Kugeln der eigenen Gruppe versenkt hat und dann regelgerecht die Schwarze versenkt, gewinnt das Spiel. Bei der standardisierten Weltregel zu 8-Ball PoolBillard findet sich dazu Loch muss die schwarze 8 rein, nachdem die letzte eigene Kugel. Poolbillard hat als populäres Spiel in Kneipen im Laufe der Zeit letzten versenkten normalen Kugel oder gelegentlich auch in  ‎ Poolbillard-Europameisterschaft · ‎ Jugend-Europameisterschaften. Beim Bank Pool wird entweder mit neun oder mit fünfzehn Objektbällen und einem Spielball gespielt. Es gibt Queueverlängerungen zum Schrauben meist ca. Alle versenkten Kugeln bleiben in den Taschen. Wenn das Queue hinten angehoben wird, verstärkt sich der Effekt. Versenkt er im Anschluss einen beliebigen Ball, darf er weiterspielen, ansonsten kommt der Gegner an den Tisch. Wenn ein Spieler die "8" in eine andere als die angesagte Tasche versenkt. Beim Spiel auf die Acht wird oft für jeden Spieler eine Tasche festgelegtin die er die Acht spielen muss - egal, wie viele Spielzüge dafür nötig sind. Alle offiziellen Billardregeln aller Disziplinen für Poolbillard, Snooker, Karambolage und Kegelbillard. Spielbälle mit roten Punkten vermitteln den Zuschauern den verwendeten Effet besser. Falls Kugeln den Aufbau behindern sollten, siehe bitte im Regelwerk nach. Es gibt verschiedene Arten von Hilfsqueues. Poolbillard hat als populäres Spiel in Kneipen im Laufe der Zeit viele Hausregeln erfahren, von denen einige von den Spielern auch als offiziell vermutet werden.

Billard regel letzte kugel Video

Buschi entdeckt... Pool Billard Die hinteren Eckkugeln müssen eine Halbe und eine Volle sein, die Acht muss in der Mitte liegen und der Rest ist egal. Es treten zwei Spieler gegeneinander an. Dies geschieht grundsätzlich dadurch, dass eine angesagte Kugel korrekt versenkt wird. Spielbälle mit roten Punkten vermitteln den Zuschauern den verwendeten Effet besser. Bei offenem Tisch bleiben alle unkorrekt versenkten Kugeln in den Taschen. Navigation Hauptseite Themenportale Von A bis Z Zufälliger Artikel. Es muss immer die Kugel mit der niedrigsten zahl auf dem Tisch angespielt werden. PBC Redoute Schwalbach. Das Prinzip ist ganz einfach: Beim 9-Ball wird mit den ersten neun der durchnummerierten Objektbällen und einem Spielball gespielt. Qualifikation zum Köh-Cup [78 KB] Turnierinfo [ KB]. Bei einem mittig angespieltem Ball bedeutet das, dass der Spielball in Richtung des Queues zurückläuft. Gelingt ihm dies nicht, so begeht er ein Foul und der dann aufnahmeberechtigte Spieler kann 1.